Scooter Kurs

Scooterfahren macht einen mordsmäßigen Spaß und hat auch noch den Vorteil, dass man wesentlich schneller unter Wasser von A nach B kommt. Wie so oft, muss man auch das Scooterfahren lernen. In dem Kurs werden Dir die Technik, die Handhabung und das Fahren unter Wasser vermittelt. Darüber hinaus lernst Du die wichtigsten Standards und möglichen Gefahrenquellen kennen, damit Du ein sicherer Scooterfahrer wirst.

 

                                       Voraussetzungen:

- Nachweis von Brevet OWD oder vergleichbar und mindestens 12 Jahre alt.

- Nachweis über Tauchtauglichkeit.

- Nachweis ausreichender Kenntnisse in Erste Hilfe.

- Ausrüstung nach EN 250, Kaltwasser.

 

                           Theoretische Ausbildung:

 

- Die Unterschiede der Scooter (Technik und Reichweite) 

- Die Handhabung der Scooter 

- Die Gefahren beim Scootern: allgemeine Gefahren, Tauchen mit Scooter und Nitrox/ Trimix, Tauchen mit Scooter und Trockenanzug.

- Die Tauchausrüstung in Zusammenspiel mit dem Scooter.

- Der Temperaturhaushalt des Tauchers beim Scooterfahren.

- Das Ab- und Auftauchen mit dem Scooter. 

- Die Gruppeneinteilung und Gruppenführung mit dem Scooter. 

- Besondere Bedingungen beim Scooter Tauchen.

- Die örtlichen Vorschriften im Tauchgewässer. 

- Notfallmanagement, u. a. Überschreitung der MOD, Scooter zieht in die Tiefe.

 

Praktische Ausbildung:                                                                                                   

- Tauchgangplanung. 

-Tarierübungen mit dem Scooter im Flachwasser oder im Pool. 

- „Fahrübungen“ austariert im Flachwasser. 

 

 

- Abtauchübung auf 10 m 3.5 „Fahrübungen“ austariert in 10 m. 

- Auftauchübung aus 10 m mit Sicherheitsstopp auf 5 m. 

-Tauchen in der Gruppe im 10 m Bereich. 

- Pflege, Wartung und Lagerung des Scooters.

 

 

Die Kursgebühr beträgt exklusive aller Gase mit eigenem Scooter 99,- Euro

(ohne eigenen Scooter 149,- Euro) inklusive Brevet.

Eintrittsgelder und Leihausrüstung sind im Preis nicht enthalten!